Die Macht des Wortes

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Das geschriebene Wort

Schreiben können ist mehr als die Fähigkeit, die Buchstaben eines Schriftsystems flüssig zu Papier oder zu Tastatur zu bringen und dabei orthographische Regeln zu beachten. Erfolgreiches Schreiben heißt, Ziele zu erreichen: Die Adressaten von Texten sollen nach der Lektüre etwas Neues oder Anderes wissen, können, glauben oder tun als zuvor. Schreibkompetenz ist eine Schlüsselqualifikation, die immer gefordert ist – nicht nur beim wissenschaftlichen Arbeiten oder bei der schriftstellerischen Arbeit. Jedes Handwerk hat Regeln, auch das Schreiben. Gute Texte zu schreiben ist also keine Zauberei, sondern präzises Arbeiten nach klaren Regeln: für anschauliches Schreiben mit klaren Worten und in flottem Stil durch prägnante Sätze.

Teil 1

 Texten verstehen und interpretieren

Texte: Täglich sind wir mit ihnen konfrontiert - ob Zeitung, Buch oder Werbung - wir erkennen sie, wir verarbeiten sie, wir verstehen sie. Aber wie? Was will uns der Autor wirklich sagen? Alles gelesen - nichts kapiert? Hier lernen Sie

  • Texte in ihren Aussagen, Absichten und in ihrer formalen Struktur zu verstehen,
  • Interpretieren und bewerten von Inhalt und Form von Texten
  • Informationen besser behalten - kreativ weiterverarbeitet
  • Texte in einen größeren Zusammenhang einzuordnen und nutzen

 Teil 2

Erfolgreiche Texte schreiben

Kurz soll er sein und prägnant; informativ sowieso. Er soll die Aufmerksamkeit der Leser auf sich ziehen und binden. Und er soll natürlich auch noch fix entstehen

  • Der Dialog des Lesers mit dem Text
  • Weniger schreiben - mehr aussagen:
  • Texte entwerfen - Texte redigieren
  • Worte wählen - Wirkung erzielen: