Haiku, Tanka, Yogatari

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Lassen Sie sich entführen: in die Welt der Haiku- und Tanka-Gedichte diesen Gesängen der Sprache und in die Welt der Yogatari, der erotischen Märchen aus Japan.

Auf der einen Seite stehen die japanischen Gedichte: Mit ihren zarten Melodien singen sie die Lieder von den Gefühlen und Wahrnehmungen der Menschen, von denen sie gedichtet wurden. Sie meditieren mit Worten, Silben und Zeilen die Melodien ihrer Herzen. Sie beschwören den Augenblick, halten ihn fest mit Präzision und Musikalität.

Auf der anderen Seite stehen die Erzählungen am Abend: erotische Literatur aus Japan, die von kraftvolle Bildern, alten Überlieferungen und schamanischen Traditionen geprägt sind. Natürlich gewinnen sie ihren besonderen Reiz auch durch die geheimnisvollen oder offen angesprochenen Seiten der Erotik.

Eine besondere Rarität, denn diese Gedichte und Märchen sind noch nicht lange ins Deutsche übersetzt worden.